Einkaufswagen 0

Hurra! Es ist Sommer!

Ich liebe die Jahreszeiten! Ich liebe alle und ich liebe sie sehr, da ich finde, dass jede Jahreszeit ihren eigenen Zauber bereit hält. Wir haben in Deutschland ja das Glück, den Wechsel der Jahreszeiten wunderbar mitzuerleben. "Jaaaa", denkt ihr euch jetzt, "Wir hatten schon lange keine richtigen Sommer und keine richtigen Winter mehr. Früher, da haben wir noch Schneemänner gebaut und waren im Sommer immer am See oder im Freibad." "Jaaaa...", würde ich dann antworten "das stimmt so nicht. In dem Jahr als Astrid Lingren geboren wurde (also im Dezember 1907) , war der wärmste Winter seinerzeit. Er war so warm, dass im Wald noch Erdbeeren wuchsen. Und wenn du dich nur beschwerst, hast du nichts verstanden. Die Jahreszeiten sind trotzdem so wunderbar und schön, dass es einfach keinen Grund gibt sich zu beschweren."

Aber nun ist ja erstmal Sommer und das ist auch gut so! Die Tage sind warm, die Nächte sind länger, die Stimmung ist besser und wir müssen gar nichts weiter tun, als die Momente zu leben und zu genießen.

Ich habe eine Sommer-To-Do-Liste geschrieben. Wer nicht so richtig weiß, wie er den Sommer in vollen Zügen genießen kann und Ideen braucht, kann sich inspirieren lassen.

Ich arbeite schon seit knapp einem Jahr an einem Buch. Es wird eine "Anleitung zum glücklich sein" mit kleinem Naturführer. Das Buch begleitet euch mit vielen Zeichnungen und Tipps durch das Jahr. Es ist vollkommen egal, ob ihr in der Stadt oder auf dem Land wohnt - dieses Buch motiviert und inspiriert jeden, das Jahr zu genießen. Es gibt Tipps für Regentage, Ideen für warme Sommernächte, Inspirationen für die Winterzeit und das alles im Einklang mit der Natur. Ich habe darauf geachtet, dass jede Seite zu einem visuellen Erlebnis wird. Sei gespannt! Es wird wunderbar! <3

Da sieht man mich Erdbeeren sammeln. Die tollen Blumen und Früchte sind auch ein Grund, den Sommer bedingungslos zu lieben. Ich habe zwar leider keinen grünen Daumen, aber den braucht man auch nicht, um unterwegs Beeren zu sammeln. Denkt aber bitte an den Fuchsbandwurm und pflückt lieber die Beeren ab Hüfthöhe.


Tags:



Älterer Post Neuerer Post